Kinderkonzert

Sonntag, 22. Dezember 2013, 17 Uhr
Schaezlerpalais, Katharinenkirche

mit weihnachtlicher Barockmusik und Weihnachtsgeschichte
Das Ensemble des Forum Alte Musik Augsburg präsentiert sein
alljährliches Weihnachtskonzert in diesem Jahr erstmals auch mit
einer für Kinder und Familien konzipierten Veranstaltung.
Für Kinder Eintritt frei!

Weihnachtskonzert

Samstag, 21. Dezember 2013, 19 Uhr
Schaezlerpalais, Katharinenkirche

Weihnachtskonzert
Weihnachtsmusik im barocken Augsburg
Das Ensemble des Forum Alte Musik Augsburg e.V. präsentiert
sein alljährliches Weihnachtskonzert. In diesem Jahr steht Musik
des 17. und 18. Jahrhunderts auf dem Programm, dabei auch
speziell in Augsburger Drucken überlieferte Werke, neben
Kostbarkeiten des Barock aus ganz Europa.

Ensemble des Forum Alte Musik Augsburg und Gäste

sulla Lira...

Samstag, 9. November 2013, 20 Uhr
Schaezlerpalais, Speisesaal

Die Kunst der Rezitation – Norditalienische Laude und Frottole

Italienische humanistische Rezitationen aus
„Orlando Innamorato“ von Matteo Maria Boiardo, 1483
„Orfeo“ von Poliziano, ~1480
Agostino Beccaris „Il sacrificio“, 1554
Die Kunstformen der norditalienischen Laude und Frottole
spielen eine wesentliche Rolle in Baldassare Castigliones
berühmtem Buch „Il Cortegiano“.

Giovanni Cantarini, Tenor und Laute
Baptiste Romain, Lira da braccio und Violine

...dem Fürsten zu huldigen

Samstag, 8. Juni 2013, 19.30 Uhr
Schaezlerpalais, Festsaal

Zum Geburtstagsjubiläum 325 Jahre Johann Friedrich Fasch
Werke von Johann Friedrich Fasch, Johann David Heinichen u.a.

Mit diesem Bläserkonzert gedenken wir des 325. Geburtstags von
Johann Friedrich Fasch, der 36 Jahre lang am Hofe in Zerbst wirkte
und dort für alle Festivitäten und Huldigungen der Staatsgäste des
Fürsten musikalisch verantwortlich war. Dafür komponierte er
neben Kirchenkantaten reichlich Sinfonien, Instrumentalkonzerte
und Bläsermusiken.

Ensemble Palestra Musica:
Saskia Fikentscher, Angelika Radowitz, Barockoboe
Makiko Kurabayashi, Barockfagott
Michael Eberth, Cembalo und Moderation

Arcadia

Samstag, 11. Mai 2013, 20 Uhr
Maximilianmuseum, Felicitassaal

Sinn für Maß und Schönheit
Zum 300.Todesjahr von Arcangelo Corelli
Musik von Arcangelo Corelli, Domenico Scarlatti,
Georg Friedrich Händel u.a.

Arcangelo Corelli, zentrale Figur in der Instrumentalmusik des
Hochbarock, steht in diesem Programm im Kontext der italienischen
Musikkultur, von der auch G.F. Händel geprägt wurde.
Corelli war Mitglied der 1690 gegründeten „Accademia degli
Arcadi“, einer ästhetisch sowie politisch höchst einflussreichen
poetischen Gesellschaft Roms. Als 21jähriger bekam auch Händel
auf seiner Italienreise Zugang zu diesem ausgesprochen reno mmierten
Zirkel und begegnete Corelli.

Iris Lichtinger, Sopran und Blockflöte
Shunske Sato, Barockvioline
Christoph Eglhuber, Theorbe
Wolfram Oettl, Cembalo

Auf den Spuren Albrecht Dürers – Weihnachtsmusik der Renaissance

Sonntag, 2. Dezember 2012, 17 Uhr
Katharinenkirche im Schaezlerpalais

Ein Konzert zur Sonderausstellung „Albrecht Dürer. Das vollständige
druckgrafische Werk“ im Schaezlerpalais und im Diözesanmuseum

Das Ensemble des Forum Alte Musik Augsburg e.V. präsentiert sein
alljährliches Weihnachtskonzert mit festlicher Musik der italienischen,
niederländischen und deutschen Renaissance.

Ensemble des „Forum Alte Musik Augsburg“ und Gäste

Hans Leo Haßler (1564–1612)

Freitag, 5. Oktober 2012, 20 Uhr
Goldener Saal im Rathaus

Festkonzert zum 400. Todesjahr

Das bedeutende Werk Hans Leo Haßlers steht an der Stilwende
von später Renaissance und venezianisch geprägtem Frühbarock.
Er wirkte in Augsburg von 1585–1601 in Diensten von Octavianus
Secundus Fugger und als Organist an Sankt Moritz und schuf in
dieser Zeit seine wichtigsten Werke.

Ensemble des Forum Alte Musik Augsburg e.V.
in Kooperation mit der Reihe „Die Fugger und die Musik“ Regio Augsburg
Tourismus GmbH

St. Andreas – Orgelnacht

Sonderkonzert
Samstag, 23. Juni 2012, Beginn 19 Uhr, Ende 24 Uhr
St. Andreas, Augsburg/Herrenbach Eichendorffstraße 41

Barocke Kostbarkeiten zum Johannisfest
Mit Peter Bader, Michael Eberth, Karl Maureen an der
historischen Orgel von Georg Friedrich Schmahl (1737/1754).
Weitere Mitwirkende: Angelika Radowitz Barockoboe, Christoph Teichner Tenor, Choralschola Leitung Hans Ganser
In der Pause Verkauf von Getränken und Imbiss.

Le Roman de la Rose

Samstag 28. Juli 2012, 20 Uhr
Festsaal im Schaezlerpalais

Französische Liebeslieder des Spätmittelalters
Mehr als drei Jahrhunderte hindurch zählte der um 1230 verfasste
„Roman de la Rose“ zu den meist gelesenen Büchern der mittelalterlichen
französischen Dichtung. Die Liebe in all ihren Gestalten und
Spielarten, ihren Hoffnungen und Gefühlsverwirrungen, ihren Labyrinthen
und Fallgruben steht im Zentrum dieses Texts. Auf die mittelalterliche
Musik hatte der Rosenroman eine ungemein inspirierende
und befruchtende Wirkung. Seine Motive und Szenen fanden
Eingang in die höfischen Kanzonen der Trouvères und Minnesänger
wie in eine Vielzahl von Motetten, Balladen und Liedern.

PER-SONAT: Sabine Lutzenberger, Sopran; Tobie Miller, mittelalterliche
Blockflöten, Drehleier; Elisabeth Rumsey, Fidel; Baptiste Romain, Fidel,
Dudelsack

Augsburg – Sanssouci

Sonntag, 4. März 2012, 17 Uhr
Speisesaal im Schaezlerpalais

Johann Georg Bergmüller und die Blütezeit der Traversflöte
in Schwaben und am Hofe Friedrichs des Großen

Ein Konzert zur Sonderausstellung „Johann Georg Bergmüller
(1688– 1762) – Ein Meister des Augsburger Barock“ in der deutschen
Barockgalerie des Schaezlerpalais mit Werken von J. F. Kleinknecht,
J. S. Bach, G. P. Telemann, C. P. E. Bach, J. G. Graun u.a.
Für die Traversflöte, dem Modeinstrument des 18. Jahrhunderts
schrieben schwäbische Komponisten ebenso wie Musiker im Umkreis
des selbst Traversflöte spielenden und komponierenden Königs
Friedrich II.

Andreas Sommer und Lisa Keaton-Sommer, Traversflöten; Angelika Hörtler, Barockcello; Michael Eberth, Cembalo

Weihnachtskonzert

Sonntag, 4. Dezember 2011, 17 Uhr
Augsburg, Katharinenkirche im Schaezlerpalais

Festliche Barockmusik aus dem 17. und 18. Jahrhundert
Die Mitglieder des Forum Alte Musik Augsburg e.V. präsentieren
Ihnen ihr alljährliches Weihnachtskonzert mit musikalischen Juwelen
des Früh- und Hochbarock.

Das Augsburger Liederbuch

Donnerstag, 13. Oktober 2011; 19.30 Uhr
Augsburg, Goldener Saal im Rathaus

in Kreisen Augsburger Bürger um 1500 angefertigt – heute ein
besonderer Schatz der Augsburger Staats- und Stadtbibliothek
Konzert und CD-Präsentation in Kooperation mit der Regio
Augsburg Tourismus GmbH, der Reihe „Die Fugger und die Musik“
zum 450. Todestag Bartholomäus Welser

Als Spiegelbild des hohen Niveaus der Musikpflege des Augsburger
Patriziats ist diese Handschrift ein höchst wertvolles Dokument urbaner
Kultur des beginnenden 16. Jahrhunderts, mit Vokal- und
Tanzmusik der Renaissance von Josquin des Prèz, Alexander Agricola,
Paul Hofhaimer, Heinrich Fink, Ludwig Senfl u.a. Diesen Schatz
zu heben, durch eine CD-Aufnahme zu dokumentieren und konzertant
zu präsentieren, machte sich das „Forum Alte Musik Augsburg“
(fama e.V.) zur Aufgabe.

Sabine Lutzenberger: Sopran; Bernd Oliver Fröhlich: Tenor;
Tim Whitely: Bariton; Joel Frederiksen: Baß; Hans Ganser: Baßbariton
und Schlagwerk; Baptiste Romain: Fidel, Renaissancegeige;
Liz Rumsey: Fidel, Gambe; Iris Lichtinger: Blockflöten; Angelika
Radowitz: Baßdulzian; Michael Eberth: Clavicord, Orgel;
Wolfram Oettl: Cembalo

„Lust hab ich ghabt zur Musica…“

Sonntag, 29. Mai 2011, 18 Uhr
Maximilianmuseum – Felicitassaal

Sonderkonzert des Forums Alte Musik Augsburg e.V.
zur Ausstellung „Bürgermacht und Bücherpracht“

„Das „goldene Zeitalter“ Augsburgs im 16. Jahrhundert war auch
für die Musik in der Reichsstadt eine Blütezeit. Werke von bedeutenden
Komponisten mit engem Bezug zu Augsburg wie etwa Ludwig
Senfl (um 1486–1543) und Paul Hofhaimer (1459–1537), darüber
hinaus Martin Luther (1483–1546) und König Heinrich VIII. von
England (1491–1547) in ihrem Wirken als Komponisten eröffnen eine
deutsche und europäische Perspektive der Renaissancemusik in diesem
Konzert.

Mitglieder des „Forum Alte Musik Augsburg“:
Iris Lichtinger, Angelika Radowitz, Hans Ganser, Michael Eberth,
Wolfram Oettl, Christoph Teichner

„Dolce pur d’amor l’affanno“

Sonntag, 27. März 2011, 18 Uhr Augsburg
Maximilianmuseum – Felicitassaal

Kammerduette und Kantaten von Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händels Kammerkantaten sind „Miniaturopern“
von überwältigender Dramatik und erlesener Ausdruckskraft.
Die Entstehung der weltlichen Kantaten wird der Zeit in Rom
(1707/1708) zugeschrieben, als Händel an der Accademia degli
Arcadi Alessandro Scarlatti, Arcangelo Corelli und Bernardo
Pasquini kennenlernte. Die Duetti e Terzetti für Singstimmen und
Basso continuo entstanden entweder in Italien 1707/1709 oder
Hannover 1710 sowie zwischen 1741 und 1745 in London.

Verena Gropper: Sopran
Henriette Meyer-Ravenstein: Mezzosopran
Michael Eberth: Cembalo

Roma

Sonntag, 14. März 2010, 11 Uhr
Römisches Museum

Frühchristliche und byzantinische Musik

Ensemble „PER-SONAT“
Sabine Lutzenberger (Sopran), Gerhard Werlitz (Tenor),
Franz Schlecht (Bariton), Johannes Kammler (Bassbariton),
Hans Ganser (Bass), Baptiste Romain (Fidel)

musica mathematica – musica poetica

Donnerstag, 21. Januar 2010, 19 Uhr
Maximilianmuseum

Sonderkonzert im Rahmen der Ausstellung "Weltenglanz"
Der Mathematisch-Physikalische Salon Dresden zu Gast
im Maximilianmuseum Augsburg

zwischen Emotion und Verstand:
Musik von J. S. Bach und Dresdner Komponisten des Barock
Studenten des Leopold Mozart Instituts der Universität Augsburg
und der Hochschule für Musik und Theater München

In dulci jubilo

Sonntag, 20. Dezember 2009, 17 Uhr
Schaezlerpalais Katharinenkirche

Weihnachtliche Barockmusik von M. Praetorius, H. L. Hassler,
A. Corelli, J. M. Gletle u.a.

Sabine Lutzenberger (Sopran), Hans Ganser (Bariton),
Iris Lichtinger (Flauto dolce), Angelika Radowitz (Dulzian
und Barockoboe), Wolfram Oettl (Clavicembalo),
Michael Eberth (Clavicytherium und Orgel)

Sphärenharmonie

Donnerstag, 3. Dezember 2009
Maximilianmuseum

Sonderkonzert im Rahmen der Ausstellung "Weltenglanz"
Der Mathematisch-Physikalische Salon Dresden zu Gast
im Maximilianmuseum Augsburg

Celsitonantes - Leitung: Hans Ganser

„gen Augspurg zu den Fräulein zart“

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11 Uhr
Römisches Museum

Musik aus der Zeit Jakob Fuggers
ensemble für frühe musik augsburg
Hans Ganser, Rainer Herpichböhm, Heinz Schwamm

Follia – der Sinne beraubt

Dienstag, 30. Juni 2009, 19 Uhr, Felicitas-Saal im Maximilianmuseum

Musik aus dem Italien des Hochbarock

Iris Lichtinger – Flauto dolce; Detmar Leertouwer – Violoncello
barocco; Wolfram Oettl – Clavicembalo

Der Wanderer

Sonntag, 12. April 2009, 19 Uhr, Schaezlerpalais

Lieder, Klaviermusik und Führung zur Ausstellung
„Entdeckungen – Malerei des 19. Jahrhunderts aus dem
Bestand der Kunstsammlungen und Museen Augsburg“

„ars poetica“: Sabine Lutzenberger – Gesang;
Wolfram Oettl – Hammerflügel

Passio

Samstag, 28. März 2009, 20 Uhr, Basilika St. Ulrich & Afra, Augsburg

Musik der Karwoche: Gregorianischer Choral,
Claudin de Sermisy (ca. 1490–1562) „Lamentiones Jeremiae
Prophetae“ und Orgelmusik des 16. und 17. Jahrhunderts

Michael Eberth – Orgel; Choralschola „Celsitonantes“
Leitung: Hans Ganser

Orpheus Britanicus

Dienstag, 27. Januar 2009, 19 Uhr, Maximilianmuseum, Felicitas-Saal

Englische Barockmusik von Henry Purcell u.a.

Michael Schopper – Baß; Inge Marg & Angelika Radowitz –
Barockoboen; Hannah Freienstein Violoncello; Michael Eberth – Cembalo

Mozart und die Harmonie

Dienstag, 23. September 2008, 19 Uhr
Maximilianmuseum, Felicitas-Saal

Augsburger Bläserquintett:
Angelika Radowitz (klassische Oboe), Christian Köll (klassische
Klarinette), Nikolaus Walch (Waldhorn), Ursula Bruckdorfer
(klassisches Fagott), Michael Eberth (Hammerflügel)

Im Lustgarten des Barock – Musik von Antonio Vivaldi, Pietro Locatelli & altri colleghi

Dienstag, 10. Juni 2008, 19 Uhr, Festsaal im Schaezlerpalais

Iris Lichtinger (barocke Blockflöten), Franz Halász (Gitarre)

Trobadors, Trouvères, Minnesänger – Liebeslieder des 13. Jahrhunderts

Dienstag, 6. Mai 2008, 19 Uhr, Festsaal im Schaezlerpalais

ensemble für frühe musik augsburg:
Hans Ganser, Rainer Herpichböhm, Heinz Schwamm

Johann Sebastian Bach - Goldbergvariationen

Dienstag, 1. April 2008, 19 Uhr, Speisesaal im Schaezlerpalais

Michael Eberth, Cembalo

Eröffnungskonzert im Schaezlerpalais

Dienstag, 20. November 2007, 19 Uhr

ensemble für frühe musik augsburg
Ensemble ars poetica
Iris Lichtinger, Angelika Radowitz, Michael Eberth

Programm:

Vom Wolkenstein ins Reuental
Oswald von Wolkenstein (1377–1445)
Neidhart von Reuental (ca. 1180–ca. 1240)

music for a while
Musik des 17. Jahrhunderts aus England

Tiranno Amore
„Cantata a voce sola“ von Alessandro Scarlatti (1660–1725)

Labyrinthe
Instrumentalmusik aus dem Hochbarock
von Georg Phillipp Telemann und Marin Marais